Jenseitskontakte

Beschrieb
Seit tausenden von Jahren besteht die Möglichkeit, mit der geistigen Welt zu kommunizieren. Der Wunsch der Verstorbenen, ihre Hinterbliebenen zu trösten, ist genau so groß, wie unser Verlangen nach Geborgenheit von unseren Liebsten. Als Medium bin ich die Vermittlerin zwischen dir und der geistigen Welt - ich übersetze die Mitteilungen so gut es geht in „unsere“ Sprache.Die Verstorbenen nehme ich hauptsächlich hellsichtig wahr. Ich werde dir Aussehen, Charaktereigenschaften, Hobbits, Wohnsituation etc. so detailliert wie möglich beschreiben und Botschaften, die kommen, weitergeben.

Was kann diese Methode bewirken und wann? 
Zu erfahren, dass das Leben nach dem Tod nicht ganz vorbei ist, kann allein schon sehr viel Trost und Heilung bringen. Der Körper ist vergänglich, doch die Seele lebt weiter. Die Verstorbenen haben noch Teil an unserem Leben, auch wenn wir das manchmal selber nicht wirklich wahrnehmen können (oder wollen). Wenn du einen nahestehenden Menschen vermisst, dich vielleicht auch nicht mehr von ihm/ihr verabschieden konntest, du wissen möchtest, wie es ihm/ihr geht oder ihm/ihr einfach wieder einmal nahe sein möchtest, ist dies eine Sitzung, welche dir helfen und auch Freude bereiten kann. 

Wie läuft eine Sitzung ab? 
In einer gemütlichen Atmosphäre wirst du in Empfang genommen. Zusammen setzen wir uns an einen Tisch, und ich öffne mich für die geistige Welt. Du kannst es dir vorstellen, wie wenn ein Stummfilm vor meinem inneren Auge abläuft. In der ersten Phase werde ich dir die Bilder, Eigenschaften und Situationen beschreiben, welche ich wahrnehme. Es ist mir wichtig, dass du mir während der Sitzung nur mit JA, NEIN oder VIELLEICHT/ ICH WEISS ES NICHT antworten und keine weiteren Informationen preisgeben wirst. Anhand meiner detaillierten Beschreibung wirst du wissen, um welche verstorbene Person es sich handelt. 
Wenn wir den Kontakt etablieren konnten und die Beschreibung eindeutig nur auf eine bestimmte Person passt, wird in der zweiten Phase eine Botschaft für dich übermittelt. Falls danach noch Fragen offen wären, hast du die Möglichkeit, diese noch zu stellen. 

Was darfst du dazu beitragen? 
Eine gewisse Skepsis finde ich wichtig und gut. Erwartungen sind ebenfalls natürlich und berechtigt. Trotzdem braucht es eine gewisse Offenheit und Bereitschaft für Neues. Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Manchmal kann es auch hilfreich sein, vor der Sitzung nochmals alte Familienfotos anzuschauen. 

Wie viele Sitzungen sind nötig? 
Dies ist sehr individuell und je nach Bedürfnis verschieden. Manchmal reicht eine Sitzung aus, weil man für sich die Bestätigung für ein Leben nach dem Tod oder auch Antworten, welche man suchte, erhalten hat. Und es gibt Momente, in welchen man vielleicht neugierig ist oder einfach das Bedürfnis nach weiteren Kontakten hat.

Kosten/Dauer 
Eine Sitzung dauert 60 Minuten und kostet CHF 150.00
Falls eine Sitzung länger dauert und es die Situation erlaubt, wird die zusätzliche Zeit im Viertelstundentakt verrechnet. Du hast auch die Möglichkeit, ein Aufnahmegerät mitzunehmen, um die Sitzung aufzuzeichnen, falls du dies wünschst.

Anmerkungen 
Falls es die Zeit oder Distanz nicht zulässt, besteht die Möglichkeit die Sitzung gegen Vorkasse per Skype oder telefonisch durchzuführen.